Unsere aktuellen Versteigerungstermine

Slider

ABGESAGT: Die Öffentliche Versteigerung wg. § 885a ZPO, §§ 383, 562 BGB - findet NICHT statt!

Beginnt am Freitag, 9. März 2018 - 14:00
Treffer: 1994

DIESE ÖFFENTLICHE VERSTEIGERUNG IST ABGESAGT!
SIE FINDET NICHT STATT!


So lautete die Ankündigung:
ÖFFENTLICHE VERSTEIGERUNG

Wir sind nicht der Verkäufer dieser Lose oder Positionen. Wir versteigern im Namen und für Rechnung unseres Auftraggebers.

Hinweis: Sie interessieren sich für unsere Versteigerungen? Über unseren E-Mail Newsletter sind Sie über alle Termine auf dem Laufenden. Manchmal werden Pfandrechtsversteigerungen kurzfristig aus rechtlichen Gründen abgesagt. Damit wir Sie auch darüber informieren können: Tragen Sie sich bitte in den Newsletter-Verteiler ein: Scrollen Sie dazu bitte 'runter auf das hellgraue Feld - rechts am unteren Ende der Webseite.


Versteigerungsgut: 9 Pferde: 1 Noriker Hengst Lebensnummer 040 00553-30320-17, 1 Noriker Hengst Lebensnummer 040 005 53-15697-16, 1 Noriker Hengst Lebensnummer 04000693-00871-16, 1 De Brudieux Percheron Hengst Lebensnummer 14128071 A, 1 Noriker Hengst Lebensnummer, 1 Noriker Wallach Lebensnummer 040 012 83 -00471 – 14, 1 Noriker Wallach Lebensnummer 040-012 83 00510-14, 1 Noriker Wallach Lebensnummer 040 012 83 0061 15, 1 Noriker Wallach Lebensnummer 040 006 73 – 00280-15

> Fordern Sie bei Interesse bitte unsere PDF-Liste mit weiteren Details und der Zuordnung der Pferdefotos zu den entsprechenden Angaben an! Kontakt per Telefon: (08027) 908 9928 oder E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Versteigerungstermin: Freitag, den 09.03.2018, um 14:00 Uhr

Versteigerungsort: Lechlingzell 1, 86674 Baar (Schwaben)

Besichtigung/Registrierung: Freitag, den 09.03.2018,, von 11:55 Uhr bis 12:55 Uhr am Versteigerungsort

Sicherheitsleistung:
Bei öffentlichen Versteigerungen sind wir dazu verpflichtet, die Zahlung sicherzustellen. Deshalb ist eine Sicherungsleistung in angemessener Höhe von 500,00 € in bar, durch Hinterlegung eines bankbestätigten Schecks oder durch Hinterlegung auf unser Konto, das zur Teilnahme an der Versteigerung berechtigt, bei der Registrierung zu leisten. Wir behalten uns bei Kaufinteressenten, von denen uns Fälle von Zahlungsunfähigkeit oder Zahlungsunwilligkeit bekannt ist, vor eine Sicherheitsleistung bis zur Höhe des voraussichtlichen Versteigerungserlös zu erheben. Die Schätzung des voraussichtlichen Versteigerungserlös wird von dem mit der Leitung der Versteigerung beauftragten Versteigerer vorgenommen. Die Sicherheitsleistung wird nach Beendigung der Versteigerung angerechnet oder ausbezahlt. Dem Käufer wird die Sicherheitsleistung nach kompletter Übernahme gemäß Vereinbarung ausbezahlt. Für den Fall, dass die Versteigerungsgegenstände nach Zuschlag nicht abgenommen werden, oder gegen die Bestimmungen der Positionen 14 und 15 der Versteigerungsbedingungen verstoßen wird, verfällt die Sicherheitsleistung als Konventionalstrafe sofort an uns.

Hinweise:
Bei öffentlichen Versteigerung wird ohne Mindestzuschlagspreis aufgerufen.

Dem Höchstbietenden Käufer wird ein zu zahlendes Aufgeld von 25 % zzgl. 19% Mwst. auf den Zuschlagspreis berechnet. Mit Zuschlag geht das Risiko auf den Bieter über. Der Bieter trägt die Verantwortung und die Kosten für den Transport des Versteigerungsguts.Mit Zuschlag geht das Risiko auf den Bieter über. Der Bieter trägt die Verantwortung und die Kosten für den Transport des Versteigerungsguts.

Zahlung:
Sofort in bar Euro, durch Hinterlegung, LZB-Scheck oder unwiderruflich bankbestätigter Scheck

Schriftliche Gebote:
Schriftliche Gebote werden nur mit Bankbestätigung eines deutschen Kreditinstituts bis zwei Tage vor der Versteigerung, 12:00 Uhr, an die Telefax-Nr. (08027) 908 9932 angenommen.
 
Sicherung und Diebstahl:
Wir behalten uns vor, in den Räumen, in denen die zur Versteigerung anstehenden Gegenstände aufbewahrt sind, durch Videoüberwachung zu sichern. Sämtliche Diebstähle werden von uns zur Anzeige gebracht.
 
Abholung:
Abholung erfolgt sofort nach Bezahlung, auf eigene Verantwortung und auf eigene Kosten oder nach Vereinbarung mit dem Auftraggeber innerhalb von drei Tagen. Etwaige Entschädigungsansprüche aus nicht fristgerechter Abnahme sind an der/die Auftraggeber /in abgetreten.Die örtlichen Gegebenheiten bei den Versteigerungen sind unterschiedlich. Es ist Aufgabe der Käufer, die Abholbedingungen vor Ort zu prüfen. Die Ostermayer & Dr. Gold GbR übernimmt keinerlei Kosten für Abholaufwendungen der Käufer. Im Falle der nicht fristgerechten Abholung übernehmen wir die Räumung und stellen die Kosten lt. Versteigerungsbedingungen in Rechnung.
 
Leiter der Versteigerung:
F. Eberhard Ostermayer - allgemein, öffentlich bestellter und vereidigter Versteigerer
 
DEUTSCHE PFANDVERWERTUNG
Ostermayer & Dr. Gold GbR
Bierhäuslweg 9, 83623 Dietramszell
Tel. (08027) 908 9928, Fax (08027) 908 9932
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.deutsche-pfandverwertung.de
 
Irrtümer, Aussonderung von Fremdrechten vorbehalten. Es gelten unsere Allgemeinen Versteigerungs- und Verkaufsbedingungen.

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Artikel kurzfristig, auch am Tag der Versteigerung, zurückgezogen werden können. Es besteht kein Anspruch auf Aufruf. Aufgrund evtl. technischer Probleme kann die Aktualität der Termine nicht gewährleistet werden.


(Zum Vergrößern der Fotos - bitte auf eine Abbildung klicken, dann geht eine größere Ansicht auf.)

Adresse

DEUTSCHE PFANDVERWERTUNG
Ostermayer & Dr. Gold GbR
Bierhäuslweg 9, D-83623 Dietramszell

Tel. +49 (0)8027 - 90 89 928
Fax. +49 (0)8027 - 90 89 932
office@deutsche-pfandverwertung.de

Newsletter

Sie möchten aktuelle Informationen zu unseren Versteigerungsterminen?
Dann tragen Sie bitte hier Ihre E-Mail ein:


Sie möchten keine E-Mail-Newsletter mehr erhalten?
> Hier können Sie sich abmelden. <

© 2017 DEUTSCHE PFANDVERWERTUNG, Ostermayer & Dr. Gold GbR, D-83623 Dietramszell